Glasplatten & Sicherheitsglas für Tische konfigurieren



Stolz blicken Sie Ihren neuen Massivholztisch an und stellen fest, dass sich die Wartezeit gelohnt hat, wobei Sie jedoch schnell bemerken, dass die Oberfläche sehr empfindlich ist. Schützen Sie Ihren Tisch mithilfe einer Glasscheibe. In unserem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl einer Glasplatte für Ihren Tisch achten sollten.
Welche Glasart sollte für eine Tischplatte gewählt werden?
Vor allem bei Ess- und Schreibtischen ist die Verwendung eines Einscheibensicherglases zu empfehlen. Auf eine solche Glasplatte können Sie, wegen der technischen Glaseigenschaften problemlos auch wärmere Gegenstände, wie Teekannen oder Kaffeetassen platzieren. Zudem zeichnet sich das Glas durch seine erhöhte Biege-, Stoß- und Kratzempfindlichkeit aus. Eine normale Floatglasscheibe ist viel empfindlicher, sodass wir von dieser Verwendung abraten.
Warum ist VSG als Tischplatte nicht zu empfehlen?
Das Verbundsicherheitsglas setzt sich aus zwei, mittels einer Folie laminierten Scheiben zusammen. Aufgrund der Kantensichtbarkeit fällt diese technische Eigenschaft ins Auge. Bei einem VSG aus TVG oder ESG müssen Sie produktionsbedingt zudem mit einem Kantenversatz rechnen, sodass wir aus optischen Gründen von einem VSG abraten.
Wie stark sollte sie Glasplatte für den Tisch sein?
Die Stärke der Glasplatte hängt im Wesentlichen von der Größe und der Konstruktion Ihres Tisches ab, wie folgende Beispiele belegen. Für einen Couchtisch, der eine vollflächige Auflage der Platte ermöglicht, empfehlen wir eine Glasscheibe, die vier bis sechs Millimeter stark ist. Sollte die Scheibe auf Ihrem Couchtisch nur punktuell, also beispielweise auf den Tischbeinen aufliegen, sollte die Glasscheibe mindestens sechs Millimeter stark sein, damit sich diese nicht durchbiegt. Für Ess- und Schreibtische eignen sich bei vollflächiger Auflage sechs Millimeter starke Scheiben, wobei die Scheiben bei zunehmender Größe aus Gründen der Optik und Stabilität gerne stärker sein dürfen.
Welche Kantenbearbeitung eignet sich für eine Glastischplatte?
Wie bereits erwähnt, sind die Kanten bei einer Tischplatte sichtbar, weshalb Sie eine Scheibe konfigurieren sollten, die über umlaufend geschliffene und polierte Kanten verfügt. Ein Highlight können Sie der Glasplatte mit dem Facettenschliff verleihen, welcher derzeit sehr im Trend liegt. Die Breite der Facette können Sie Ihrem Geschmack entsprechend konfigurieren. Von gesäumten oder im Zuschnitt befindlichen Kanten ist aus optischen Gründen und wegen Verletzungsrisiken in jedem Falle abzuraten.
Warum sollten die Ecken gestoßen oder abgerundet sein?
Üblicherweise laufen die Ecken der Glasplatte im 90 Grad Winkel zusammen, sodass vier spitze Ecken entstehen, die jedoch nicht scharfkantig sind. Sollten sich Kinder in Ihrem Haushalt befinden, raten wir deshalb zu gestoßenen Ecken, um Verletzungen vorzubeugen. Alternativ können Sie die Ecken natürlich mit einem Radius Ihrer Wahl versehen. Sollten Sie Interesse an der Eckenbearbeitung haben, möchten wir Sie bitten, uns per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren, damit wir eine entsprechende Bearbeitung vornehmen können.
Warum ist Weißglas für Glastischplatten geeignet?
Gläser verfügen, aufgrund ihrer Zusammensetzung über einen Grünschimmer, der vor allem optisch an der Kante zum Tragen kommt. Je stärker eine Glasscheibe ist, desto mehr fällt diese Färbung ins Auge. Bei Weißgläsern ist der Eisenoxidanteil nur im geringen Maße vorhanden, sodass die Kanten weitaus reiner wirken.
Wann ist die Verwendung einer lackierten Glasplatte ratsam?
Eine lackierte Tischplatte ist immer dann zu empfehlen, wenn die Oberfläche Ihres Tisches beschädigt ist. Mithilfe einer lackierten Scheibe können Sie Kratzer und dergleichen bequem verstecken. Die Lackierung erfolgt in der RAL-Farbe Ihrer Wahl, sodass eine farbliche Abstimmung mit anderen Wohnaccessoires erfolgen kann.
Wann sollte eine satinierte Glasscheibe gewählt werden?
Sofern Sie die Oberflächenstruktur Ihres Tisches nur schemenhaft darstellen wollen, können Sie eine satinierte Scheibe wählen. Diese überzeugt zudem durch schlichte Eleganz, welche durch die weiß mattierte Oberflächenbeschaffenheit erzeugt wird.
Wieso sollten Elastikpuffer verwendet werden?
Mithilfe von Elastikpuffern verleihen Sie der Scheibe auf dem Tisch Halt und beugen einem lästigen Verschieben der Glasplatte vor. Die transparenten und in verschiedenen Größen erhältlichen Elastikpuffer werden mit ihrer klebenden Seite auf dem Tisch fixiert. Anschließend wird die Glasplatte aufgelegt.
 
© Contexterie


 

Glasscheiben für Tische nach Maß - Hier gelangen Sie zu Glastischplatten