Duschen & Duschabtrennungen: Glas auf Maß im Badezimmer

 


 
Sie haben den Plan ins Auge gefasst, Ihr Badezimmer umfassend zu renovieren, damit es in modernem Glanze erstrahlt? Wir stehen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Ganzglasdusche zur Seite, ganz gleich ob Sie eine Nischen-, Eck- oder Walk-In-Dusche in Ihrem Badezimmer integrieren wollen – wir finden eine passende Lösung für Sie.
Welches Glas sollte bei einer Glasdusche verwendet werden?
Bei Glasduschen oder Duschabtrennungen ist in jedem Falle ein Einscheibensicherheitsglas zu wählen. Das ESG verfügt über eine erhöhte Stoß-, Biege- und Schlagfestigkeit im Vergleich zum einfachen Klarglas. Im Bruchfalle kommen zudem die Sicherheitseigenschaften zum Tragen. Die kleinen Glaskrümel reduzieren das Verletzungsrisiko erheblich.
Warum sollte ein Heißlagerungstest bei Glasduschen angewendet werden?
Unserem Beitrag Spontanbruch ade (www.glass-point.com/de/info/spontanbruch-ade-der-heisslagerungstest-beim-einscheibensicherheitsglas.html) können Sie entnehmen, dass sich trotz hoher Qualitätsanforderungen gelegentlich Einschlüsse im Glas befinden, die einen Spontanbruch bedingen können. Dank der Durchführung eines Heißlagerungstests kann ein Spontanbruch nahezu ausgeschlossen werden.
Wann sollte eine ETC-Beschichtung angewendet werden?
Eine ETC-Beschichtung, ausgeschrieben easy-to-clean-Beschichtung, ist immer empfehlenswert, wenn Sie sich langfristig an einer glänzenden Dusche erfreuen, diese aber nicht stets und ständig reinigen möchten. Die Beschichtung verschafft dem Glas eine wasserabweisende Eigenschaft, welche auf dem hydrophoben Effekt beruht, sodass Tropfen entstehen, die vom Glas abperlen, ähnlich dem Lotuseffekt. Mithilfe einer solch langanhaltenden sowie pflegeleichten Beschichtung können Sie nicht nur Kosten für Reinigungsmittel, sondern vor allem Zeit sparen.
Woher stammen die Beschläge für den Bad- und Sanitärbereich?
Die Beschläge, die wir in unserem Onlineshop anbieten, beziehen wir von der Bohle AG, welche 1923 von Josef Bohle in Solingen gegründet wurde. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Haan beschäftigt über 300 Angestellte und kann sich an mehreren europäischen Standorten erfreuen. Die Beschläge der Bohle AG überzeugen mit Vielfalt und Qualität, sodass fast jedes Bauvorhaben realisiert werden kann. Die Auswahl an Duschtürbändern lässt sowohl vom Design, als auch von der Funktionsweise kaum Wünsche offen. Obendrein lassen sich die Duschtürbänder hervorragend mit den dazugehörigen Winkelverbindern kombinieren.
Wann sollten Beschläge mit einem Hebe-Senk-Mechanismus gewählt werden?
Sollten Sie eine Duschabtrennung direkt auf dem Fliesenboden montieren wollen, empfiehlt sich die Verwendung von Duschtürbändern, die mit einem Hebe-Senk-Mechanismus ausgestattet sind. Die Tür wird beim Öffnen um ein paar Millimeter angehoben. Dieses Anheben schont das Glas und eventuell montierte Dichtungen, die deutlich weniger Reibung erfahren. Beim Schließen hingegen senkt sich die Tür wieder in die Ausgangslage ab, damit ein maximaler Spritzwasserschutz geboten werden kann.
Warum sollten Dichtungen ebenfalls angebracht werden?
Häufig herrscht die Annahme vor, dass Dichtungen nicht benötigt werden und zudem im Laufe die Entstehung von Schimmel begünstigen, sodass viele auf Silikon zurückgreifen. Vor diesem Hintergrund sei darauf verwiesen, dass auch Silikon von Schimmel heimgesucht werden kann und der Austausch einer Silikonfuge ebenfalls mit reichlich Aufwand verbunden ist. Die Verwendung von Dichtungen ist ratsam, weil...
  • Spritzwasser, wenn überhaupt nur in geringem Maße austritt, sodass eine Rutschgefahr erheblich reduziert wird.
  • die Glaselemente, vor allem bei Duschen mit einem Eckeinstieg geschont werden.
  • Dichtungen bequem ausgetauscht werden können, sofern diese nicht mehr als hygienisch erachtet werden.
Warum sollte eine Stabilisierungsstange verwendet werden?
Stabilisierungsstangen geben Ihrer Duschkabine oder Duschabtrennung Halt. Walk-In-Duschen überzeugen nicht nur mit ihrem barrierefreien Komfort, sondern stellen zugleich optisch ein designvolles Highlight im Badezimmer dar. Die Abtrennung lässt sich an den Seiten oder am Boden bequem mittels Profilen oder Verbindern befestigen. In Abhängigkeit von der Größe der Duschabtrennung kann es durchaus sinnvoll sein, der Scheibe mithilfe einer Stabilisierungsstange zusätzlichen Halt zu geben. Sollten Sie eine rahmenlose Abtrennung wünschen, ist die Montage von Stabilisierungsstangen unabdingbar.
Wie kann eine Glasdusche oder eine Duschabtrennung konfiguriert werden?
Natürlich können Sie Ihre Dusche ohne unsere Hilfe konzipieren und uns Zeichnungen senden, aus denen die Positionen der einzelnen Beschläge hervorgehen, damit Bohrungen und Ausschnitte dementsprechend platziert werden können. Diese Variante empfehlen wir allerdings nur, wenn Sie im Umgang mit technischen Zeichnungen vertraut sind und etwaige Fertigungstoleranzen bei der Konfiguration berücksichtigt haben. ESG können nach der Herstellung nicht noch einmal bearbeitet werden, sodass fehlerhafte Angaben umso ärgerlicher sind. Aus diesem Grunde möchten wir Sie bitten, unser Kontaktformular zu nutzen oder telefonisch Rücksprache zu halten.
Welche Maße und Kriterien sind ausschlaggebend für die Konzeption einer Dusche?
Sollte Ihnen die Konfiguration einer Glasdusche zu zeitintensiv oder umständlich sein, können Sie uns gerne das lichte Breiten- sowie Höhenmaß und Ihre Wünsche zur Optik mitteilen. Sollten Sie eine Nischendusche wünschen, benötigen wir neben dem lichten Maß u.a. folgende Angaben.
  • Aus wie vielen Glaselementen soll die Dusche bestehen?
  • Wie viele Glaselemente sollen beweglich sein?
  • Werden satinierte oder gesandstrahlte Gläser als Sichtschutz gewünscht?
  • Soll die feststehende Glasabtrennung mit einem Profil oder mit Verbindern an der Wand befestigt werden?
  • Soll ein Duschgriff von innen und außen angebracht sein?
  • Sind Dachschrägen vorhanden, sodass die Glasdusche mit einer schrägen Kante versehen sein soll?
  • Wünschen Sie Dichtungen und falls ja, wo sollen diese montiert werden?
Bei Duschen mit einem Eckeinstieg gestaltet sich der Fragenkatalog im Prinzip ähnlich, wobei wir das Anbringen einer Dichtung samt Magnetprofil nahelegen, damit ein maximaler Spritzwasserschutz und die Langlebigkeit des Glases garantiert werden können. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen eine Walk-in-Dusche in Ihrem Badezimmer zu installieren, bitten wir Sie, uns Ihre Vorstellungen mitzuteilen, da diese mannigfaltig realisiert werden kann. Ferner konstruieren wir auch Duschabtrennungen, die an Badewannen montiert werden sollen. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot, das Ihren Ideen sowie eventuellen baulichen Besonderheiten gerecht wird, damit Ihre Duschabtrennung als designvolles modernes Highlight in Ihrem Badezimmer erstrahlt.

© Contexterie
 

Glasscheiben für Duschen nach Maß - Hier gelangen Sie zu geeigneten Glasplatten für Ihr Bad